Lesestatistik Dezember 2014

Lesestatistik

 

Dank des frühen Ferienbeginns habe ich es im Dezember, trotz Weihnachtsstress, auf eine ganz ordentliche Anzahl an Büchern geschafft. Aber noch viel mehr hat mich meine enorme Menge an gehörten Hörbüchern gefreut. Ich hatte im Dezember (und habe  es jetzt immer noch) einen ziemlichen Terry-Pratchett-Hörmarathon. Von den 7 gehörten Hörbüchern sind alleine 3 Romane über die Scheibenwelt. Somit habe ich im Dezember insgesamt 3764 Minuten gehört, das macht 121 Minuten am Tag. Wie ich das geschafft habe ist mir echt ein Rätsel, aber es macht mich auch ein bisschen stolz :).

Gelesen habe ich 6 Bücher und dabei haben mir fast alle sehr gut gefallen. Es war auch ein Re-Read dabei, nämlich „Türkisgrüner Winter“ von Carina Bartsch. Tja, was soll ich sagen? Ich finde das Buch auch nach dem zweiten Mal immer noch wunderschön. Insgesamt habe ich also 2188 Seiten gelesen, bzw. 71 Seiten am Tag.

 

Gelesen

Bücher

 „Spinnentanz“ von Jennifer Estep

„Türkisgrüner Winter“ von Carina Bartsch

„Flammenmädchen“ von Samantha Young –>Rezension

„Das Blubbern von Glück“ von Barry Jonsberg –>Rezension

„You were mine“ von Abbi Glines–> Rezension

„Collide-Unwiderstehlich“ von Gail McHugh–> Rezension

 

Gehört

hörbücher

„Rumo und die Wunder im Dunkeln“ von Walter Moers

„Total Verhext“ von Terry Pratchett

„Phantasmen“ von Kai Meyer

„Ein Wispern unter Baker Street“ von Ben Aaronovitch

„Geschichten von Paddington“ von Michael Bond –>Rezension

„Helle Barden“ von Terry Pratchett

„Hohle Köpfe“ von Terry Pratchett

 

TOP

TOP

„Das Blubbern von Glück“ von Barry Jonsberg

„Collide-Unwiderstehlich“ von Gail McHugh

Ich konnte mich einfach nicht entscheiden. Sie waren beide sooo toll, wenn auch auf vollkommen unterschiedliche Weise.

 

FLOP

flammenmädchen

„Flammenmädchen“ von Samantha Young

Der Klappentext klang so toll, aber der Schreibstil und der Handlungsaufbau konnten mich gar nicht überzeugen.

 
 
 

Mit >>KLICK<< auf’s Cover kommt ihr zur jeweiligen Verlagsseite

XOXO Puppette

Rezension: „Flammenmädchen“ von Samantha Young

flammenmädchen

Titel: Flammenmädchen

Autor: Samantha Young

Verlag: Mira Taschenbuch

Genre: Fantasy, Jugendroman

Seiten: 368 Seiten

Preis: 10,99€ (Taschenbuch)

 

 

Klappentext:

Bislang war Aris größtes Problem die zerbrochene Beziehung zu Charlie, ihrem bestem Freund und ihrer heimlichen Liebe. Doch in der Nacht ihres 18. Geburtstags findet sie sich unvermutet in Mount Qaf wieder, dem Reich der Dschinn. Und nach dem, was sie dort über ihre wahre Herkunft erfährt, hat sie ganz andere Sorgen. Denn plötzlich steckt sie mitten im Machtkampf der Feuergeister. Bodyguard Jai soll sie beschützen. Aber vor wem? Und für wen? Kann Ari dem arroganten jungen Dschinn mit den faszinierenden grünen Augen wirklich trauen? Und warum ist Charlie auf einmal wieder so interessiert an ihr – und ihren neuen Kräften?

Rezension:

Dies ist mein erstes Buch von Samantha Young gewesen, von welcher man überall Lobeshymnen in der höchsten Tönen hört. Die Geschichte klang auch vom Klappentext her sehr spannend, konnte mich jedoch letztlich nicht überzeugen bzw. ließ meine Erwartungen enttäuscht zurück.

Das Buch handelt von der ,zu Beginn 17 jährigen Ari, welche grade in einer sehr schwierigen Lebensphase steckt. Sie ist kurz vor ihrem High-School Abschluss und all ihre Freunde reden nur noch von ihren zukünftigen Studiengängen. Ari jedoch ist sich ziemlich unsicher was sie denn eigentlich mit ihrem restlichem Leben anfangen möchte. Das Einzige was sie mit Sicherheit weiß, ist dass sie in ihren besten Freund Charlie verliebt ist. Welcher sich jedoch immer weiter von ihr zu entfernen scheint. Doch plötzlich sind all diese Dinge verhältnismäßig kleine Probleme. Denn Ari erfährt das sie eine weiblicher Dschinn ist und tief in die Machenschaften ihres machthungrigen Vaters verstrickt zu seien scheint. Um sie davor zu schützen wird ihr der junge Dschinn Jai als Beschützer zur Seite gestellt und schon bald gerät Aris bisherige Welt völlig aus den Fugen.

Ein Sachen, die mich schon nach wenigen Seiten unheimlich gestört hat, war der sehr einfache Schreibstil, fern von jeglicher stilistischen Tiefe. Dadurch konnte mich die Geschichte nicht wirklich für sich einnehmen. Dem sehr konträr gegenüber stehen, die wundervoll poetisch ausfallenden Kapitelüberschirften.

„Mein Name gehört mir nicht, aber ich wünschte, er wäre der deine.“ S. 247

Auch viel mir schnell auf, dass die Handlung häufig konstruiert wirkte und die einzelnen Handlungsübergänge nicht besonders flüssig von statten gingen. Eine Auffälligkeit die meinen Lesefluss immer wieder ins stocken geraten ließ.

Da der Schreibstil sehr platt daher kam, übertrug sich diese Eigenschaft schnell auf die handelnden Figuren. Grade mit Ari und ihrer Art konnte ich mich nur sehr schwer anfreunden. Genau wie Jai auch mehrmals erwähnt ist sie doch recht kindisch und teils hysterisch. Ihre Gedankenwege sind oft unlogisch und ändern ohne schlüssige Begründungen häufiger die Richtungen. Zu dem erschien mir ihr Interesse an Charlie eher wahnhafter, als tatsächlich romantischer Natur.

Gut dargestellt war dagegen Jai, dessen Gedanken durch kleiner Passagen, in welchen die Handlung aus seiner Perspektive erzählt wird, für den Leser nachvollziehbar dargelegt wurden.
Seine Person an sich erschien mir auch fassbarer und klarer beschrieben, als beispielsweise Ari. Seine Entscheidungen waren stets verständlich und folgten einer Gewissen Logik. Ausserdem waren die Dialoge zwischen ihm und Ari die Einzigen, welche wirklich humorvoll, aber auch ohne das Gefühl von Konstruktion, daher kamen.

Charlies teilweise grausame und egoistische Charakterzüge sind auf Grund von seiner Familiengeschichte sehr wohl verständlich. Jedoch ist sein sich plötzlich verändertes Verhalten Ari gegenüber, als sich herausstellt was diese tatsächlich ist und welche immensen Fähigkeiten sie besitzt, so offensichtlich nicht mit guten Absichten bestückt, dass dadurch eine große Menge an Spannung verloren ging.

Ein wirklich riesiges Problem war der Aufbau, dieser fiktiven Welt rund um die Dschinns und ihre verschiedene Arten. Denn meiner Meinung nach verbirgt sich hier ein Logikfehler, welcher die Rahmenhandlung zum Einsturz bringen müsste. Wer dieses Buch noch nicht gelesen hat sollte diesen Absatz überspringen, da zur weiteren Erläuterung ein Spoiler unvermeidlich ist. Es stellt sich heraus, dass Ari die Verkörperung des Schlüssels von Salomons sei und damit die Fähigkeit besitzt alle Dschinns zu befehligen. Eine Macht, welche ihr Vater auszunutzen gedenkt. Da schon bald klar ist, wie einfach es Ari eigentlich fällt ihre Gabe zu nutzen, ist es mir ein Rätsel wie ihr Vater sie gedenkt für seine Zwecke zu missbrauchen, bzw. wie alle Dschinnkönige gedenken dies zu tun. Da doch eigentlich offensichtlich ist, dass Ari sie alle mittels ihrer Macht unterjochen könnte.
Ab dem Punkt, wo klar wurde, dass die Autorin des Buches diesen Gedankenweg ganz ganz klar erkennbar nicht gegangen ist, wird die weitere Handlung unglaublich unlogisch und ich konnte das Lesen nicht mehr so recht genießen.

Fazit:

Leider ist dieses Buch eine herbe Enttäuschung, da es weder mit einem guten Schreibstil, noch mit einer spannenden Geschichte aufwarten kann. Zu dem sorgen etwaige Logikfehler für eine weitere Abschwächung des Lesegenusses.

2 von 5

 

 

 

XOXO Puppette

Top Ten Thursday #185

Top Ten Thursday

eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria

10 Bücher, auf die ich mich freue, die aber noch nicht erschienen sind

Oh weia, ich glaub wenn ich mir all die anderen Posts zu diesem TTT anschauen, wird mein Wunschzettel sich verdoppelt haben ^^. Es gibts je immer sooo viele tolle Bücher, welche in den neuen Verlagsprogrammen aufgelistet sind und ich kenne garantiert grade mal die Hälfte davon und habe trotzdem schon das Gefühl, dass mein Portmonee mich schon mal prophylaktisch zusammen staucht, wie ich denn so viel Geld ausgeben könne.

Hier nun also meine Top Ten der heißersehntesten Bücher:

1. „Heartbreak Family – Als ich die große Liebe fand“ von Deniz Selek erscheint am 01.01.2099

Dies ist der Abschlussband rund um die Mulit-Kulti-Familie a la „Türkisch für Anfänger. Deniz Selek hat eine wunderschönen Schreibstil, welcher mich immer wieder aufs neue in seinen Bann ziehen kann. Man beachte bitte den Erscheinungstermin ^^

 

You were Mine - Unvergessen2. „You were Mine – Unvergessen“ von Abbi Glines erscheint am 08.12.2014

Tripp Newark ist genau dort, wo er nie wieder sein wollte: zurück in Rosemary Beach. Zu viel erinnert ihn an seine Vergangenheit, die er eigentlich für immer hinter sich lassen wollte, und an seine Gefühle für Bethy Lowry, deren Leben er nach einem einzigen gemeinsamen Sommer für immer verändert hat. Jetzt ist er zurück, und mit jedem Tag, den er in Rosemary Beach verbringt, spürt er, dass es ihm schwerer fällt, diesen Ort erneut zu verlassen – ebenso wie Bethy.

Bei allem was ich bisher über die Geschichte von Tripp und Bethy, aus den vorherigen Bänden, weiß, wird dieses Buche sicherlich das bisher dramatischste Werk von Abbi Glines

 

links3. „Lieber Linksverkehr als gar kein Sex“ von Kristan Higgins erscheint am 10.02.2015

Wenn man an seinem Geburtstag erfährt, dass man jetzt ein Alter erreicht hat, in dem die Qualität der Eizellen rapide abnimmt … Wenn der Mann, mit dem man seit Jahren sporadisch Sex hat, einen sitzen lässt … Und wenn selbst der Yorkshireterrier sich weigert, das Bett mit einem zu teilen … … dann kann das offenbar zu Kurzschlusshandlungen führen! Anders kann sich Honor nicht erklären, warum sie sich spontan bereit erklärt, einen Fremden zu heiraten, damit der die Greencard bekommt. Einen sehr britischen Fremden. Mit Tweedsakko und Cordhose. Der so gar nicht zu ihr passt. Aber vielleicht taugt dieser Alibimann wenigstens dazu, ihren Ex eifersüchtig zu machen? Doch je länger die Zweckbeziehung dauert, desto deutlicher merkt Honor: Abwarten und Tee trinken ist so gar nicht das, was ihr beim Anblick ihres sexy Verlobten in den Sinn kommt …

island4. „On the Island. Liebe, die nicht sein darf“ von Tracey Gravis Graves erscheint am 16.02.2015

Ein Ort, an dem Zeit und Alter keine Rolle spielen …

Die junge Lehrerin Anna soll den sechzehnjährigen T.J. den Sommer über unterrichten – im Ferienhaus der Familie auf den Malediven. Anna sagt sofort zu: Die Chicagoer Winter sind lang, ihre Beziehung kriselt, da kommt dieser Traumjob wie gerufen. Als die beiden in der Propellermaschine Richtung Ferienhaus sitzen, kommt es zur Katastrophe: Das Flugzeug stürzt ab – mitten über dem indischen Ozean. Völlig erschöpft erreichen Anna und T.J. den rettenden Strand einer einsamen Insel. Ein Überlebenskampf beginnt. Und während die Hoffnung mit jedem Tag schwindet, wachsen die Gefühle füreinander. Aber hat diese große Liebe gegen jede Regel überhaupt eine Chance – auch jenseits der Insel?

Mein heißersehntestes Buch ever!!!

 

liebe5. „Wer wird denn gleich von Liebe sprechen?!“ von Emma Chase erscheint am 15.01.2015

Drew hat noch nie einen Gedanken an die Liebe verschwendet, eine feste Beziehung ist für ihn eine absolute Horrorvorstellung. Doch das ändert sich schlagartig, als Kate Brooks in derselben Investment-Banking-Firma eingestellt wird, für die auch Drew arbeitet. Kate ist intelligent, wunderschön, ehrgeizig, und sie fasziniert Drew, nicht nur weil sie sich als ernsthafte Konkurrentin entpuppt. Kate geht Drew nicht mehr aus dem Kopf, und je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto heftiger beginnt es zwischen den beiden zu knistern.

 

 

extra6. „Extradunkel“ von Gabrielle Zevin erscheint am 26.03.2015

Einmalig: MAFIA-KRIMI mit romantischer LIEBESGESCHICHTE vor DYSTOPISCHEM SETTING.

New York 2084: Wasser und Papier sind knapp. Kaffee und Schokolade sind illegal, und Anya Balanchine, junge Erbin eines Kakao-Imperiums, kämpft um ihren Traum und die große Liebe.

Einerseits die Gefühle eines jungen Mädchens und andererseits die Verantwortung einer erwachsenen Frau – diese Herausforderung musste Anya Balanchine schon als 16jährige meistern. Und auch jetzt, zwei Jahre später, zeigt sich ihr das Leben öfter bitter als süß. Um sich ihren Traum von einem Nachtclub zu erfüllen, in dem Kakao als Heilgetränk angeboten werden darf, geht Anya einen Deal mit ihrem ehemaligen Erzfeind Charles Delacroix ein. Und muss dafür mit Wins Liebe bezahlen, der ihr das nicht verzeihen kann. Oder vielleicht doch?

Der hoffentlich krönende Abschluss einer meiner absoluten Lieblings-Dystopien

 

biest7. „A Court of Thorns and Roses“ von Sarah J. Maas erscheint am 05.05.2015

When nineteen-year-old huntress Feyre kills a wolf in the woods, a beast-like creature arrives to demand retribution for it. Dragged to a treacherous magical land she only knows about from legends, Feyre discovers that her captor is not an animal, but Tamlin-one of the lethal, immortal faeries who once ruled their world.

As she dwells on his estate, her feelings for Tamlin transform from icy hostility into a fiery passion that burns through every lie and warning she’s been told about the beautiful, dangerous world of the Fae. But an ancient, wicked shadow over the faerie lands is growing, and Feyre must find a way to stop it . . . or doom Tamlin-and his world-forever.

Sarah J. Maas? Die Schöne und das Biest – Nacherzählung? Aber Hallo!!!

 

elias8. „Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken“ von Sabaa Tahir erscheint am 15.05.2015

Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft. Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste … Eine mitreißende Geschichte, in der es buchstäblich um Leben und Tod geht

 

caro9. „Caroline & West – Deeper“ von Ruthie Knox erscheint am 05.03.2015

Als Caroline Piasecki mit ihrem Freund Schluss macht, postet dieser intime Fotos von ihr auf einer Pornowebseite. Zutiefst verletzt und gedemütigt versucht Caro, ihr Leben wieder in einigermaßen geordnete Bahnen zu lenken. Das Letzte, was sie daher gebrauchen kann, ist ein geheimnisvoller Einzelgänger, der ihr den Kopf verdreht. West Leavitt scheint mehr als nur ein dunkles Geheimnis zu verbergen. Doch Caro ist sich sicher, dass sie sich gegenseitig helfen können, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen.

 

 

sea10. „Breathe – Jax und Sadie“ von Abbi Glines erscheint am 13.04.2015

Sadie White wird ihre Sommerferien nicht am Strand von Sea Breeze verbringen, sondern als Hausangestellte einer wohlhabenden Familie. Was sie nicht ahnt: Der Besitzer des Anwesens ist Jax Stone, einer der heißesten Rockstars der Welt. Müsste Sadie sich nicht um ihre Mutter und die Familienfinanzen kümmern, wäre sie vielleicht begeistert, einem Rockstar so nah sein zu dürfen. Ist sie aber nicht. Doch während Sadie sich von Jax und dessen Ruhm nicht allzu beeindruckt zeigt, fühlt er sich umso mehr zu ihr hingezogen

Endlich wird auch die Sea Breeze – Reihe auf deutsch publiziert *freu freu*

 

 

 

XOXO Puppette

Top Ten Thursday #181

Top Ten Thursday

eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria

181. Zeige für jedes DEINER 10 zuletzt verwendeten Emojis ein Buch

Ich muss sagen, ich bin nicht besonders einfallsreich, was das Verwenden von Emojis angeht. Meist benutze ich nur lachende Smileys, in verschieden Abwandlungen. Dementsprechend gibt es Heute viele Gute-Laune-Bücher von mir 🙂 .

1. 😀 –>  „Rubinrot“ von Kerstin Gier

rubinrot

 

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16-jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel in London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

 
 
 
 

2. 🙂 –> „Fang des Tages“ von Kristan Higgins

fang des tages

 

Maggie ist dreißig, chaotisch und Single. In einer typischen Ostküsten-Kleinstadt wahrlich kein Vergnügen! Das letzte Mal, dass sie den Mann ihrer Träume gefunden zu haben glaubte, hatte sie sich ausgerechnet in den neuen Priester von Gideon’s Cove verguckt – und die halbe Stadt mit ihrer Schwärmerei amüsiert. Die Lage ist ernst und Maggie allmählich verzweifelt. Bis ihr suchender Single-Blick auf Matthew Malone fällt. Augen so blau wie das Meer – der Fang des Tages? Oder angelt Maggie wieder einmal treffsicher nach dem falschen Traumprinzen?

Ein richtiges Gute-Laune-Buch, wie eigenlich alle Bücher von Kristan Higgins

 

3. ❤ –> „Das Parfum“ von Patrick Süskind

das parfum

 

Von Jean-Baptiste Grenouille, dem finsteren Helden, sei nur verraten, daß er 1738 in Paris, in einer stinkigen Fischbude, geboren wird. Die Ammen, denen das Kerlchen an die Brust gelegt wird, halten es nur ein paar Tage mit ihm aus: Er sei zu gierig, außerdem vom Teufel besessen, wofür es untrügliche Indizien gebe: den fehlenden Duft, den unverwechselbaren Geruch, den Säuglinge auszuströmen pflegen.

Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

 
 
 
 

4. :‘-( –> „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes

halbes jahr

Lou & Will.
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt.
Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.
Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.
Eine Frau und ein Mann.
Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.
Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Ich war irgendwann so verheult, dass ich nicht mehr weiter lesen konnte.

 

5. ^^ –> „Die neue Schulmeisterin“ von Anna Staub

schulmeisterin

 

Die Dorfschule von Green Hollow braucht im Sommer 1871 nichts dringender als eine neue Lehrkraft für den hoffnungsvollen Nachwuchs der kleinen Stadt. Da kommt die Bewerbung von Charles van Halen gerade recht. Dem jungen Mann wird es sicher gelingen Ordnung in das Schulhaus zu bringen. Als Charly van Halen Einzug in Green Hollow hält, erfährt allerdings nicht nur der Bürgermeister am eigenen Leib, dass die neue Lehrkraft immer für eine Überraschung gut ist. Ausgerechnet der zurückgezogene Bill Sullivan sieht sich mehr als einmal gezwungen der unkonventionellen Person beizustehen.

Die Green Hollow-Reihe kann ich nur jedem empfehlen, der gerne den ganzen Tag mit einem seligen Grinsen durch die Gegend laufen möchte.

 

6. 😉 –>  „Die 13 1/2 Leben des Kapit’n Blaubär“ von Walter Moers

blaubär

 

Die halben Lebenserinnerungen eines Seebären – ein Universum für sich! Käpt’n Blaubär entführt den Leser in eine Welt der Phantasie: auf den Kontinent Zamonien, wo Intelligenz eine übertragbare Krankheit ist und all jene Wesen hausen, die aus unserem alltäglichen Leben verbannt sind …

 
 
 
 
 
 
 

7. 😦 –>  „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green

mieser

 

 

Hazel Grace und Augustus lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für Krebspatienten kennen. Was hier beginnt, ist eine der ergreifendsten und schönsten Liebesgeschichten der Literatur.

 
 
 
 
 
 
 

8. XD –> „Die Känguru-Chroniken“ von Marc-Uwe Kling

känguru

 

Marc-Uwe Kling lebt mit einem Känguru zusammen. Das Känguru ist Kommunist und steht total auf Nirvana. Die Känguru-Chroniken berichten von den Abenteuern und Wortgefechten des Duos. Und so bekommen wir endlich Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit: War das Känguru wirklich beim Vietcong? Und wieso ist es schnapspralinensüchtig? Könnte man die Essenz des Hegelschen Gesamtwerkes in eine SMS packen? Und wer ist besser: Bud Spencer oder Terence Hill?

 
 

9. 😛 –> „Der Feuerstein“ von Rae Carson

feuerstein

 

Alle hundert Jahre wird ein Mensch auserwählt, den göttlichen Feuerstein zu tragen. Prinzessin Elisa von Orovalle ist so eine Steinträgerin. Aber Elisa ist auch dick und außerdem nur die Zweitgeborene. Diejenige, die noch nie etwas Herausragendes vollbracht hat – und die auch nicht glaubt, das jemals tun zu können. Doch dann wird sie an ihrem sechzehnten Geburtstag die geheime Ehefrau eines schönen und mächtigen Königs – eines Königs, dessen Reich im Innern von Intrigen und von außen von grausamen Invasoren bedroht wird und der eine Heldin und keine Versagerin an seiner Seite braucht. Er ist jedoch nicht der Einzige, der Elisa für seine Zwecke einspannen will. Als die Prinzessin von mysteriösen Rebellen entführt wird, nimmt sie ihr Schicksal erstmals selbst in die Hand: Mit all ihrem Mut, ihrer Entschlossenheit und Klugheit schließt sie sich den Aufständischen an und kämpft gegen die feindliche Armee. Denn Elisa weiß, der Feuerstein, der in ihrem Nabel schlummert, könnte ihr unglaubliche Macht verleihen. Falls es ihr gelingt, seine Magie zu entfesseln. Falls sie nicht zu früh stirbt. Denn das ist das Schicksal der meisten Auserwählten

Elisa ist eine Heldin, der niemand etwas zutraut und die Allen das Gegenteil beweist.

 
 

10. :/  –> „Beautiful Bastard“ von Christina Lauren

bastard

 

Eine ehrgeizige Praktikantin. Ein anspruchsvoller Boss. Eine knisternde Atmosphäre …
Chloe Mills weiß, was sie will. Doch auf dem Weg zum Traumjob stellt sich ihr ein Problem in den Weg: ihr Boss Bennett Ryan. Perfektionistisch, arrogant – und absolut unwiderstehlich. Ein verführerischer Mistkerl!
Bennett Ryan weiß, was er will. Und dazu gehört garantiert keine Affäre mit seiner sexy Praktikantin, die ihn mit ihrem unschuldigen Lächeln in den Wahnsinn treibt. Trotzdem kann er Chloe einfach nicht widerstehen. Er muss sie haben. Überall im Büro.
Gemeinsam verfangen sie sich in einem Netz aus Lust, Gier und Obsession …

Ich habe mir soviel erhofft und wurde so enttäuscht

 

Das sind sie also, meine Emotjis-Bücher. Ich hoffe meine Wahl der Bücher ist halbwegs nachvollziehbar. Mich würde ja mal interessieren, welche Bücher ihr denn meinen Emotjis zugeordnet hättet?

Mit >>KLICK<< auf’s Cover kommt ihr zur jeweiligen Verlags-Seite.

 
 
 
 
 
 

XOXO Puppette