Lesestatistik Januar // Vorfreude Februar

Lesestatistik

Der Januar fing lesetechnisch nicht so gut an, irgendwie hatte ich eine kleine Leseflaute und schlicht weg keine Lust zum Lesen. Soll ja in den besten Familien mal vorkommen 😉 . Aber dafür habe ich ab Mitte des Monats ordentlich an Tempo zugelegt und letztlich 9 Bücher im Januar gelesen. Davon sind zwei zwar eher Kurzgeschichten und das eine E-Book, was ich hier mitzähle, eher ein Geschichtchen, aber dennoch bin ich mit insgesamt gelesenen 2601 Seiten  (ca. 88 Seiten pro Tag) doch recht zufrieden.

Auch Hörbücher habe ich wieder viele gehört, wobei mal wieder die Scheibenwelt-Romane von Terry Pratchett überwogen haben. Da bin und bleibe ich einfach ein riesiger Fan von. Insgesamt habe ich also 4 Hörbücher gehört. Zudem habe ich 2 weitere angefangen und dann jedoch abgebrochen. Was Hörbücher angeht bin ich einfach sehr kritisch, wenn mir der Sprecher nicht zusagt oder ich feststelle, dass die Geschichte als Hörbuch nicht richtig rüber kommt, dann breche ich dieses recht schnell wieder ab und versuche es vielleicht noch mal mit der Buchversion. Somit komme ich im Januar auf 1591 gehörte Minuten (ca. 53 Minuten pro Tag). 

Ich muss auch sagen, dass meine Meinung über die gelesenen/gehörten Bücher ziemlich durchwachsen ausfällt. Es waren zwar ein paar Highlights dabei, aber auch viele Bücher von denen ich mir viel mehr erhofft hatte und welche dann nur eher durchschnittlich waren. Aber nun gut wie heißt es so schön: Neuer Monat, neues Glück!

 

gelesene Bücher

bücher

„Nero Corleone“ von Elke Heidenreich

„Nero Corleone kehrt zurück“ von Elke Heidenreich

„Jake Djones und die Hüter der Zeit“ von Damian Dibben –> Rezension

„City of Lost Souls“ von Cassandra Clare –> Rezension

„Die Verschworenen“ von Ursula Poznanski –> Rezension

„Bloodlines: Die goldene Lilie“ von Richelle Mead –> Rezension

„Mein Herz zwischen den Zeilen“ von Jodi Picoult

„Frostherz“ von Jennifer Estep

„Letzte Lesung“ von Liv Olson

 

gehörte Hörbücher:

hörbücher

„Der Club der unsichtbaren Gelehrten“ von Terry Pratchett

„Der böse Ort“ von Ben Aaronovitch

„Heiße Hüpfer“ von Terry Pratchett

„Schweinsgalopp“ von Terry Pratchett

 

TOP

top

Die Geschichte von Adrian und Sydney gefällt mir von Band zu Band besser. Ich habe das Buch praktisch inhaliert.

 

FLOP

flop

Die Geschichte eignet sich wirklich nur für eine sehr junge Leserschaft. Mir erschien sie einfach viel zu konstruiert und oberflächlich.


Vorfreude Februar

Ich glaube der Februar wird rein Buchtechnisch mein Monat. Es erscheinen zwei der von mir am heißersehntesten Neuerscheinungen des Jahres, welche ich natürlich schon längst vorbestellt habe. Es passt mir zwar nicht so in den Kram, dass sie genau in meiner Prüfungszeit eintreffen werden, da ich mich da dann arg zusammenreißen muss nicht die ganze Nacht durch zuschmökern. Aber zumindest kann ich sie dann schon mal eine Runde anschmachten 🙂 .

vorfreude

„Pulse-Unzertrennlich“ von Gail McHugh

Wie sollst du weiterleben, wenn dein Herz gebrochen ist und der Puls immer schwächer wird? Wenn jeder Atemzug schmerzt? Emily hat ihre große Liebe verloren. Gavin Blake konnte nicht mit ansehen, wie sie den falschen Mann heiratet, und ist aus ihrem Leben verschwunden. Doch Emily hat sich im letzten Moment gegen ihren Verlobten und für Gavin entschieden – und jetzt setzt sie alles daran, ihn zurückzugewinnen. Aber wird er sie überhaupt noch lieben können? Nachdem sie ihm das Herz gebrochen hat?

 

„On the Island-Liebe, die nicht sein darf“ von Tracey Gravis-Graves

Ein Ort, an dem Zeit und Alter keine Rolle spielen …

Die junge Lehrerin Anna soll den sechzehnjährigen T.J. den Sommer über unterrichten – im Ferienhaus der Familie auf den Malediven. Anna sagt sofort zu: Die Chicagoer Winter sind lang, ihre Beziehung kriselt, da kommt dieser Traumjob wie gerufen. Als die beiden in der Propellermaschine Richtung Ferienhaus sitzen, kommt es zur Katastrophe: Das Flugzeug stürzt ab – mitten über dem indischen Ozean. Völlig erschöpft erreichen Anna und T.J. den rettenden Strand einer einsamen Insel. Ein Überlebenskampf beginnt. Und während die Hoffnung mit jedem Tag schwindet, wachsen die Gefühle füreinander. Aber hat diese große Liebe gegen jede Regel überhaupt eine Chance – auch jenseits der Insel?

 

Mit >>KLICK<< auf den jeweiligen Titel/Cover kommt ihr zur Verlagsseite

XOXO Puppette

Advertisements

Top Ten Thursday #193 //10 Reihen, die ihr dieses Jahr beginnen / fortsetzen oder aber auf Stand lesen wollt

Top Ten Thursday

eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria

10 Reihen, die ihr dieses Jahr beginnen / fortsetzen oder aber auf Stand lesen wollt

Nachdem ich letzte Woche den TTT habe ausfallen lassen müssen, bin ich diese Woche wieder mit vollem Elan am Start. Jaja, die lieben Buchreihen. Ich nehme mir immer vor endlich mal ein Paar meiner Angefangenen weiter zu lesen und was ist? Stattdessen beginne ich dann doch nur wieder weitere Reihen, weil es eben so viele tolle Bücher gibt, die man alle lesen möchte. Ich habe mich entschlossen meine heutige Auswahl in zwei Kategorien zu unterteilen, einmal die Bücher welche ich schon auf meinen SuB liegen habe und einmal Die die ich noch gar nicht besitzte, welche erst im Laufe des Jahres erscheinen oder neue Reihen sind, welche ich beginnen möchte.

Buchreihen von meinem SuB:

sub

„Godspeed – Die Suche“ von Beth Revis

„Grim – Die Flamme der Nacht“ von Gesa Schwartz

„Bloodlines – Magisches Erbe“ von Richelle Mead

„Wie Blut so rot“ von Marissa Meyer

„City of Heavenly Fire“ von Cassandra Clare

„Fragmente – Partials 2“ von Dan Wells

Buchreihen von meiner Wunschliste:

wish

„Breathe – Jax & Sadie“ von Abbi Glines

„Extradunkel“ von Gabrielle Zevin

„Dickes Fell“ von Moritz Matthies

„Fingerhut-Sommer“ von Ben Aaronovitch

 
 
 
 
 

Mit >>KLICK<< auf den jeweiligen Titel kommt ihr zur Verlagsseite, für nähere Infos

XOXO Puppette

Montagsfrage: Von welchem Buch/welcher Reihe möchtest du dich nie trennen?

montagsfrage_banner

 

Eine Aktion von Buchfresserchen

Von welchem Buch/welcher Reihe möchtest du dich nie trennen?

Es gibt viele Bücher in meinen Regalen, mit welchen ich sehr schöne Kindheitserinnerungen verbinde und die ich deswegen niemals missen würde. Natürlich stehen in meinen Regalen generell nur Bücher, welche ich sehr wertschätze, da ich da sehr rigoros vorgehe. Sprich, was mich nicht gänzlich überzeugen konnte, stell ich mir auch nicht ins Regal.

Aber dennoch sind es eigentlich nur die Bücher aus meiner Kindheit, wo der Verlust wirklich schmerzen würde. Das liegt auch gar nicht so sehr an den tollen Geschichten, die diese Bücher beinhalten, sondern irgendwie fungieren sie als eine Art Speichermedium für Kindheitserinnerungen und deren Verlust ist es der so schmerzlich wäre.

amanda x

Da hätten wir zunächst „Amanda X und die Detektive“ von Joachim Friedrich. Das war das erste richtige Buch das ich jemals selbst gelesen habe und mit welchem meine eigentliche Lesefreude erst begann.

Dann gehöre ich zu der Generation „Harry Potter“ und verbinde mit diesen Bücher so viel mehr, als eine schlicht tolle Geschichte.

Ausserdem habe ich auch einige Kinderbücher von meiner Oma, also Bücher aus ihrer Kindheit, welche einfach schon so lange in meiner Familie verweilen, dass sie auch nicht mehr wegzudenken wären.

Wie sieht es denn bei Euch aus? Habt ihr auch Bücher mit denen ihr eine ganz eigene Geschichte verbindet?

 

 

 

XOXO Puppette

Libary Tag

Library Tag

 

Die liebe Maura von The emotional life of books hat ihren ersten Tag entworfen  und ich finde ihn einfach so wunderbar, dass ich da gleich mal mitmachen werde, obwohl ich nicht getaggt wurde 😉 . Denn seit letztem Jahr bin ich wieder ein großer Liebhaber von der guten alten Bibliothek.

IN WELCHE BÜCHEREIEN/BIBLIOTHEKEN GEHST DU? (SCHULE, UNI, STADT,…)

Ich gehe in die Stadtbibliothek, welche riesig und super ausgestattet ist. Das beste dran: Sie ist auch noch gleich um die Ecke, also kein ewiges Abgeschleppt mit schweren Büchertaschen. Ich muss sagen, dass ich meine Bibliothek wirklich liebe. Zum Einen ist sie mit vielen kleinen Leseecken ausgestattet, wodurch sie auch ein toller Ort zum entspannen und schmökern ist. Und zum Anderen bietet sie eine Menge technischen Komfort. So gibt es eine gut organisierte Web-Seite, über welche man auch super leicht Bücher vorbestellen kann. Dann gibt es eine immer größer werde Rubrik an Online-Ausleihmöglichkeiten und zu guter letzt kann man Bücher, welche die Bibliothek nicht hat einfach anfragen und swupps schon schafft sie sich ein Exemplar davon an. Ach ja und fast hätte ich es vergessen, die Kinderabteilung ist auch wundervoll eingerichtet und es werden wöchentlich Vorlesestunden für die Kleinen angeboten. Ihr merkt also ich bin ein großer Fan meiner Bibliothek und dort auch mindestens einmal in der Woche.

WAS IST DEINE LIEBLINGSABTEILUNG IN DER BIBLIOTHEK?

Ich habe glaube ich nicht die „Eine“ Lieblingsabteilung, aber es gibt ein Paar, in welchen ich doch eigentlich immer vorbei schaue, wenn ich da bin. Hier also meine Standartrunde wenn ich in der Bibliothek bin 🙂 :

Ich beginne eigentlich immer in der Kinderabteilung, wo mein liebes Töchterchen sich ein Paar Hörspiele raus suchen darf. Dann gehts weiter zu den Hörbüchern für die Großen, wo ich mir dann fast immer was raussuchen, denn ich bin mittlerweile ein richtiger „Vielhörer“ geworden. Weiter gehts in die Jugendabteilung, wo ein bisschen gestöbert wird. Dann ein Abstecher zu den Fantasyromanen und zu guter Letzt noch mal kurz bei den Handarbeitsbüchern vorbei, ich will dieses Jahr ja schließlich endlich häkeln lernen. Wenn es dann zur Selbstverbuchung geht (super praktisch übrigens) schau ich auch noch mal ins Bestell-Regal, denn eigentlich habe ich immer irgendwas vorbestellt.

LEIST DU OF BÜCHER AUS?

Ja tu ich, meist immer viel zu viele, die ich dann gar nicht alle schaffe zu lesen. Denn es ist ja nicht so, dass ich nicht noch Hunderte von eigenen ungelesenen Büchern zuhause im Regal stehen hätte. Ich probier mich momentan sehr zusammen zu reisen, da ich Letztere ja schließlich auch mal lesen sollte. Aber meist schaff ich es nicht, ohne nicht mindestens ein Buch ausgeliehen zuhaben, aus der Bibliothek und das natürlich jede Woche 🙂 .

LEIST DU AUCH EBOOKS AUS?

Leihen schon, lesen bis jetzt nicht. Ich nehme es mir immer vor und such mir dann auch welche aus, aber bis jetzt habe ich noch keins gelesen. Da ich einen Kindle habe kann ich sie auch darauf nicht lesen, sondern müsste sie auf meinem iPad Mini lesen, was ja nicht das Problem ist. Aber irgend wie bin ich einfach noch nicht dazu gekommen es auszuprobieren.

HAST DU MOMENTAN EIN BUCH AUSGELIEHEN?

Eins? Momentan sind es 4 Bücher und 2 Hörbücher.

ausgeliehen

Die Bildrechte liegen bei den jeweiligen Verlagen

KAUFST DU BÜCHER NACH, DIE DU AUSGELIEHEN HATTEST UND DIE DIR SEHR GUT GEFALLEN HABEN?

Ja tue ich. Ich bin in meiner Jugend auch regelmäßig in die Bibliothek gegangen und habe irgendwann aufgehört, weil ich gute Bücher einfach lieber selbst im Regal stehen habe. Jetzt mache ich es so, dass ich mir alle Bücher aufschreibe, die mir gefallen habe und sie mir nach und nach gebraucht nachkaufe (wenn der Preis grade günstig ist). Denn besitzen möchte ich sie dann auf jeden Fall. Aber es ist mir zu doof mir ein Buch neu zu kaufen, welches ich schon gelesen habe und vielleicht nicht all zu schnell noch mal lesen werde und es dann so ins Regal zu stellen. Da habe ich da lieber ein Buch stehen mit gewissen Gebrauchsspuren, auch wenn es nicht meine eigenen sind. Ich weiß das klingt etwas komisch, aber ich bin halt auch etwas komisch 🙂 .

 

Hatt euch dieser Tag gefallen? Dann macht doch auch mit, ich tagge jeden, der Lust drauf hat!!!

 

 

XOXO Puppette