Lesestatistik Januar // Vorfreude Februar

Lesestatistik

Der Januar fing lesetechnisch nicht so gut an, irgendwie hatte ich eine kleine Leseflaute und schlicht weg keine Lust zum Lesen. Soll ja in den besten Familien mal vorkommen 😉 . Aber dafür habe ich ab Mitte des Monats ordentlich an Tempo zugelegt und letztlich 9 Bücher im Januar gelesen. Davon sind zwei zwar eher Kurzgeschichten und das eine E-Book, was ich hier mitzähle, eher ein Geschichtchen, aber dennoch bin ich mit insgesamt gelesenen 2601 Seiten  (ca. 88 Seiten pro Tag) doch recht zufrieden.

Auch Hörbücher habe ich wieder viele gehört, wobei mal wieder die Scheibenwelt-Romane von Terry Pratchett überwogen haben. Da bin und bleibe ich einfach ein riesiger Fan von. Insgesamt habe ich also 4 Hörbücher gehört. Zudem habe ich 2 weitere angefangen und dann jedoch abgebrochen. Was Hörbücher angeht bin ich einfach sehr kritisch, wenn mir der Sprecher nicht zusagt oder ich feststelle, dass die Geschichte als Hörbuch nicht richtig rüber kommt, dann breche ich dieses recht schnell wieder ab und versuche es vielleicht noch mal mit der Buchversion. Somit komme ich im Januar auf 1591 gehörte Minuten (ca. 53 Minuten pro Tag). 

Ich muss auch sagen, dass meine Meinung über die gelesenen/gehörten Bücher ziemlich durchwachsen ausfällt. Es waren zwar ein paar Highlights dabei, aber auch viele Bücher von denen ich mir viel mehr erhofft hatte und welche dann nur eher durchschnittlich waren. Aber nun gut wie heißt es so schön: Neuer Monat, neues Glück!

 

gelesene Bücher

bücher

„Nero Corleone“ von Elke Heidenreich

„Nero Corleone kehrt zurück“ von Elke Heidenreich

„Jake Djones und die Hüter der Zeit“ von Damian Dibben –> Rezension

„City of Lost Souls“ von Cassandra Clare –> Rezension

„Die Verschworenen“ von Ursula Poznanski –> Rezension

„Bloodlines: Die goldene Lilie“ von Richelle Mead –> Rezension

„Mein Herz zwischen den Zeilen“ von Jodi Picoult

„Frostherz“ von Jennifer Estep

„Letzte Lesung“ von Liv Olson

 

gehörte Hörbücher:

hörbücher

„Der Club der unsichtbaren Gelehrten“ von Terry Pratchett

„Der böse Ort“ von Ben Aaronovitch

„Heiße Hüpfer“ von Terry Pratchett

„Schweinsgalopp“ von Terry Pratchett

 

TOP

top

Die Geschichte von Adrian und Sydney gefällt mir von Band zu Band besser. Ich habe das Buch praktisch inhaliert.

 

FLOP

flop

Die Geschichte eignet sich wirklich nur für eine sehr junge Leserschaft. Mir erschien sie einfach viel zu konstruiert und oberflächlich.


Vorfreude Februar

Ich glaube der Februar wird rein Buchtechnisch mein Monat. Es erscheinen zwei der von mir am heißersehntesten Neuerscheinungen des Jahres, welche ich natürlich schon längst vorbestellt habe. Es passt mir zwar nicht so in den Kram, dass sie genau in meiner Prüfungszeit eintreffen werden, da ich mich da dann arg zusammenreißen muss nicht die ganze Nacht durch zuschmökern. Aber zumindest kann ich sie dann schon mal eine Runde anschmachten 🙂 .

vorfreude

„Pulse-Unzertrennlich“ von Gail McHugh

Wie sollst du weiterleben, wenn dein Herz gebrochen ist und der Puls immer schwächer wird? Wenn jeder Atemzug schmerzt? Emily hat ihre große Liebe verloren. Gavin Blake konnte nicht mit ansehen, wie sie den falschen Mann heiratet, und ist aus ihrem Leben verschwunden. Doch Emily hat sich im letzten Moment gegen ihren Verlobten und für Gavin entschieden – und jetzt setzt sie alles daran, ihn zurückzugewinnen. Aber wird er sie überhaupt noch lieben können? Nachdem sie ihm das Herz gebrochen hat?

 

„On the Island-Liebe, die nicht sein darf“ von Tracey Gravis-Graves

Ein Ort, an dem Zeit und Alter keine Rolle spielen …

Die junge Lehrerin Anna soll den sechzehnjährigen T.J. den Sommer über unterrichten – im Ferienhaus der Familie auf den Malediven. Anna sagt sofort zu: Die Chicagoer Winter sind lang, ihre Beziehung kriselt, da kommt dieser Traumjob wie gerufen. Als die beiden in der Propellermaschine Richtung Ferienhaus sitzen, kommt es zur Katastrophe: Das Flugzeug stürzt ab – mitten über dem indischen Ozean. Völlig erschöpft erreichen Anna und T.J. den rettenden Strand einer einsamen Insel. Ein Überlebenskampf beginnt. Und während die Hoffnung mit jedem Tag schwindet, wachsen die Gefühle füreinander. Aber hat diese große Liebe gegen jede Regel überhaupt eine Chance – auch jenseits der Insel?

 

Mit >>KLICK<< auf den jeweiligen Titel/Cover kommt ihr zur Verlagsseite

XOXO Puppette

Filmvorfreude 2015 // Teil 2

filmvorfreude 2

Am Sonntag habe ich euch den ersten Teil meiner Filmvorschau gezeigt und heute folgen nun die Filme, welche von Julie – Dezember in die deutschen Kinos kommen werden. Manch einer dieser Filme wird schon seit langem groß angepriesen, Andere sind wiederum noch nicht so bekannt. Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

 Werdet ihr euch die Filme im Kino anschauen? Oder habt ihr vielleicht auch noch ein Paar Filmtipps für mich, die ich übersehen habe?

Minions – 02.07.2015

Wer kennt sie nicht? Die kleinen gelben Minions, welche mit ihrer ganz eigenen Spache doch jedes Herz erwärmen können. Nun bekommen sie ihren ganz eigenen Film.

Pan – 16.07.2015

Die Geschichte von Peter Pan wird ja auch in letzter Zeit immer wieder gerne Adaptiert  und als großer Fan des Kinderbuchs muss ich sie natürlich alle sehen.

Codename U.N.C.L.E. – 13.08.2015

codenameAnfang der 1960er Jahre. Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges kommt es zu einer brisanten Zusammenarbeit zwischen den zwei Supermächten USA und Sowjetunion: CIA-Agent Napoleon Solo (Henry Cavill) und KGB-Spion Illya Kuryakin (Armie Hammer) sind gezwungen, die Feindseligkeiten ruhen zu lassen, um gemeinsam ein geheimnisvolles internationales Verbrechersyndikat, dessen massive Produktion von Atomwaffen das Gleichgewicht der Supermächte bedroht, zu überführen. Bei der Mission sind die Agenten auf die Hilfe der Tochter eines verschwundenen deutschen Wissenschaftlers angewiesen. Nur sie ist in der Lage, Solo und Kuryakin in das Syndikat einzuschleusen. Mit Hilfe der Tochter des Verschollenen machen sich die zwei Spione auf die Suche und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

Quelle: filmstarts.de

Der neue Film von Guy Richie, dessen Filme mir eigentlich immer sehr gut gefallen und Henry Cavill ist immer ein Grund ins Kino zu gehen.

Alles steht Kopf – 01.10.2015

Emotionen als niedliche kleine Persönchen, die alles in unserem Kopf lenken, wie genial ist das denn bitte schön?

The Walk – 08.10.2015

Es dreht sich um den unglaublichen Weg, welchen Philippe Petit zwischen den zwei Türmen des World Trade Centers beschritt. Besonders in 3D wird dieser Film sicherlich ein wahres Erlebnis werde.

James Bond 007 – Spectre

spectreJames Bond (Daniel Craig) erhält eine kryptische Nachricht aus seiner Vergangenheit, die ihn auf die Spur einer finsteren Organisation bringt. Bond muss immer mehr entdecken, dass es viele Täuschungen und Lügen gibt, die er entschlüsseln muss. Während sein Boss M (Ralph Fiennes) mit anderen Problemen kämpft, mit politischen Kräften konfrontiert ist, die den ganzen Geheimdienst gefährden, erkennt Bond erst nach und nach die schreckliche Wahrheit hinter SPECTRE…

Quelle: filmstarts.de

Die Tribute von Panem: Mockingjay Teil 2 – 19.11. 2015

Nachdem Katniss (Jennifer Lawrence) erfahren musste, dass ihr Heimat-Distrikt 12 vollständig zerstört wurde, begibt sie sich zunächst dorthin, um die Ausmaße selbst in Augenschein zu nehmen. Bis auf die Unterkünfte für die Sieger der Spiele wurde der gesamte Bezirk von der Regierung in Schutt und Asche gelegt. Allein der Familienkater Butterblume hat überlebt, den sie in ihr neues Zuhause in Distrikt 13 bringt. Die dortigen Bewohner leben im Untergrund, besitzen Kernwaffen und stehen der Regierung feindlich gegenüber. Katniss ist noch immer das Gesicht der Revolution, weigert sich aber anfänglich, an Propaganda-Aktionen für den Aufstand teilzunehmen, da sie um das Leben von Peeta (Josh Hutcherson) fürchtet, der von der Regierung als Lockvogel eingesetzt wird und in einer Sondersendung die Revolutionäre vor einem Militärschlag seitens der Regierung warnt, sollten diese sich nicht ergeben. Auf das Versprechen hin, dass Peeta im Falle eines Sieges nicht bestraft wird und sie den Präsidenten des Kapitols selbst töten darf, willigt sie schließlich doch ein, den Revolutionären zu helfen.

Quelle: filmstarts.de

Es gibt zwar noch keine Bilder oder Trailer, aber ich weiß auch so das es gut wird 😉 .

Star Wars: Das Erwachen der Macht – 17.12.2015

Star Wars ist immer ein Grund ins Kino zu gehen. Ausserdem wird das Intro hier von Sascha Rotermund gesprochen, welcher bekannt dafür ist Benedict Cumberbatch seine Stimme zuverleihen, welche  unglaublich gut klingt.

Die Peanuts – Der Film – 24.12.2015

 

 

 

>>HIER<< gehts zum 1.Teil der Filmvorschau

XOXO Puppette

Filmvorfreude für 2015 // Teil 1

filmvorfreude 2

Wenn man mal wirklich nix zu tun hat oder sich erfolgreich von möglichen Prüfungsvorbereitungen ablenken möchte, dann geht man am Besten das gesamte Kinoprogramm des Jahres durch. Ich bin jetzt jedenfalls voller Vorfreude auf die vielen (hoffentlich) tollen Filme, die das Jahr 2015 dem Filmliebhaber so zu bieten hat. Da ich euch meine entdeckten Schätze nicht vorenthalten möchte, werde ich sie natürlich auch alle hier kurz vorstellen. Nun verhält es sich allerdings so, dass ich wirklich wirklich gerne Filme schau und deswegen auch viele Neuentdeckung abgespeichert habe, welche ich unbedingt sehen will. Ob im Kino oder später auf DVD sei jetzt mal dahingestellt. Deswegen habe ich ich dazu entschlossen meine „kleine“ Präsentation, der Filmhighlights 2015 in zweit Teile zu spalten. Heute geht es also um die Filme, welche Januar bis Juni in die deutschen Kinos kommen werden.

Falls ich Filme übersehen habe, welche ich euere Meinung auch umbedingt im Hinterkopf behalten sollte, dann lasst es mich BITTE BITTE wissen 🙂 .

 

Jupiter Ascending –  05.02.2015

Dieser Film hat meine Geduld echt auf eine harte Probe gestellt, denn sein Erscheinungsdatum wurde ständig nach hinten verlegt. Doch jetzt scheint der Termin endlich festzustehen und man kann sich auf einen futuristischen Streifen, mit einer stets wundervollen Mila Kunis freuen.

 

Kingsman: The Secret Service – 26.02.2015

Britischer Agenten Humor ist glaub ich immer sehenswert. Wenn das ganze dann auch noch mit Colin Firth besetzt ist, ist es ein absolutes MUSS.

 

The Boy next Door – 05.03.2015

Als Sängerin trifft Jennifer Lopez nicht unbedingt meinen Geschmack, ihr schauspielerisches Talent weiß ich aber durchaus zu schätzen. Es sieht jedenfalls nach einem spannenden Psycho-Thriller aus.

 

Cinderella – 12.03.2015

Märchenverfilmungen sind ja voll im „Träääänd“ und ich liebe sie auch Alle. Wenn dann auch noch eine zarte Lily James (Cinderella) auf einen markigen Typen wie Richard Madden (Prince Charming) trifft, kann es ja auch nur Gut werden.

 

Seventh Son – 12.03.2015

Dieser Trailer geistert auch schon ewig durch die Filmwelt, doch jetzt scheint es, als käme der Streifen auch endlich mal ins Kino. Ich habe den ersten Band der Spook-Buchreihe von Joseph Delaney in meiner Kindheit sehr gemocht und bin gespannt, wie das nun auf die große Leinwand projiziert wurde.

 

Home – Ein smektakulärer Trip – 26.03.2015

Was soll ich sagen: ein DreamWorks Animation-Film und dann auch noch mit niedlichen Aliens…

 

Ex Machina – 23.04.2015

Filme die sich mit der Problematik von künstlicher Interliegenz auseinander stetzen können mich immer Begeistern. Ausserdem habe ich bisher auch nur Gutes von Alicia Vikander ( Die Königin und der Leibarzt) gesehen.

 

Avengers: Age of Ultron – 30.04.2015

Dazu muss ich eigentlich gar nix mehr sagen oder 😉 ?

 

Mad Max: Fury Road – 14.05.2015

Tom Hardy und Charlize Theron in einem neuen Mad Max – Film!!!

 

Ostwind 2 – 14.05.2015

Der Film wird sicherlich genauso kitschig, wie der erste Teil, wenn nicht sogar noch schlimmer, da es ja um junge Liebe zu gehen scheint. Aber das Pferd ist einfach so schön anzusehen 🙂 .

 

Jurassic World – 11.06.2015

Seit „Guardians of the Galaxy“ bin ich ja ein Fan von Chris Pratt und wenn Jurassic Park hat glaub ich die Kindheit von so vielen prägen können.

 

Uuuuud? Was sagt ihr zu meiner Auswahl?

XOXO Puppette

Montagsfrage: Auf welche Neuerscheinungen freut ihr euch 2015 besonders?

montagsfrage_banner

eine Aktion von Buchfresserchen

Jetzt wo der Weihnachtstress vorbei ist, komme auch ich mal wieder zum beantworten der Montagsfrage, welche ja seit neusten von der lieben Svenja auf http://buch-fresserchen.blogspot.de gestellt wird.

Für das kommende Jahr ist meine Wunschliste natürlich schon prall gefüllt mit Neuerscheinung, die ich sehnlichst erwarte. Ganz vorne mit dabei wären diese drei Schmuckstücke:

 on the islandEin Ort, an dem Zeit und Alter keine Rolle spielen …

Die junge Lehrerin Anna soll den sechzehnjährigen T.J. den Sommer über unterrichten – im Ferienhaus der Familie auf den Malediven. Anna sagt sofort zu: Die Chicagoer Winter sind lang, ihre Beziehung kriselt, da kommt dieser Traumjob wie gerufen. Als die beiden in der Propellermaschine Richtung Ferienhaus sitzen, kommt es zur Katastrophe: Das Flugzeug stürzt ab – mitten über dem indischen Ozean. Völlig erschöpft erreichen Anna und T.J. den rettenden Strand einer einsamen Insel. Ein Überlebenskampf beginnt. Und während die Hoffnung mit jedem Tag schwindet, wachsen die Gefühle füreinander. Aber hat diese große Liebe gegen jede Regel überhaupt eine Chance – auch jenseits der Insel?

Das Buch erscheint am 16.02.2015 und ich freu mich schon riesig drauf, denn es klingt nach einer Liebesgeschichte, die ich so noch nicht gelesen habe und solche sind schwer zu finden, da sich irgendwann ja doch alles wiederholt.

 

wer wird denn gleich von liebe sprechen

Drew hat noch nie einen Gedanken an die Liebe verschwendet, eine feste Beziehung ist für ihn eine absolute Horrorvorstellung. Doch das ändert sich schlagartig, als Kate Brooks in derselben Investment-Banking-Firma eingestellt wird, für die auch Drew arbeitet. Kate ist intelligent, wunderschön, ehrgeizig, und sie fasziniert Drew, nicht nur weil sie sich als ernsthafte Konkurrentin entpuppt. Kate geht Drew nicht mehr aus dem Kopf, und je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto heftiger beginnt es zwischen den beiden zu knistern.

Das Buch erscheint am 15.0.2015 und da es eine Liebesgeschichte aus der Perspektive eines totalen Macho-Typen ist, stell ich mir das Buch ziemlich lustig vor.

 

extradunkel

Einmalig: MAFIA-KRIMI mit romantischer LIEBESGESCHICHTE vor DYSTOPISCHEM SETTING.

New York 2084: Wasser und Papier sind knapp. Kaffee und Schokolade sind illegal, und Anya Balanchine, junge Erbin eines Kakao-Imperiums, kämpft um ihren Traum und die große Liebe.

Einerseits die Gefühle eines jungen Mädchens und andererseits die Verantwortung einer erwachsenen Frau – diese Herausforderung musste Anya Balanchine schon als 16jährige meistern. Und auch jetzt, zwei Jahre später, zeigt sich ihr das Leben öfter bitter als süß. Um sich ihren Traum von einem Nachtclub zu erfüllen, in dem Kakao als Heilgetränk angeboten werden darf, geht Anya einen Deal mit ihrem ehemaligen Erzfeind Charles Delacroix ein. Und muss dafür mit Wins Liebe bezahlen, der ihr das nicht verzeihen kann. Oder vielleicht doch?

Das Buch erscheint am 26.03.2015 und ist der Abschlussband einer bis dato sehr spannenden und mit einer starken Protagonistin ausgestatteten Dystopie-Trilogie.

 

Das sind sie nun, meine heiß ersehntesten Bücher für 2015. Hab ihr vielleicht die selben Bücher auf dem Schirm wie ich? Oder andere, welche ihr mir aber sehnlichst ans Herz legen würdet?

 

Mit >>Klick<< auf die Cover kommt ihr auf die jeweilige Verlagsseite

XOXO Puppette